benutzer: 
kennwort: 
registrieren    passwort?
A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z  


Oscuro
Der Begriff für fast schwarze Zigarrendeckblätter ist Oscuro.


Es gibt insgesamt Etwa 60 verschiedene Deckblatt-Farbtöne, die von den Escogedores unterschieden werde

Die Farben der Deckblätter lassen sich wie folgt einordnen:

Double Claro: Deckblätter mit grüner bis grünlich-brauner Farbe

Claro: ein sehr helles, blasses Braun

Colorado Claro: hell bis goldbraun

Colorado: mittelbraune Farbe

Colorado Maduro: ein gesättigtes, dunkles Braun

Maduro: sehr dunkles, öliges Braun

und schließlich

Oscuro: sehr tiefes, fast schwarzes Braun.

Der Grund für die unterschiedliche Färbung liegt an der unterschiedlichen Erntezeit der Blätter und der Behandlung danach. Double Claro Blätter werden früh geernet und rasch getrocknet. Im Gegensatz dazu reifen die Colorado Maduro Blätter ziemlich lange an der Pflanze aus.
Die Pflanzen, die die Deckblätter-Tabakpflantzen werden im Schatten bestimmter Stoffe auf den Feldern, ohne direkte Sonneneinstrahlung gezogen. Die Kubaner sagen dazu tabaco tapado, die Amerikaner haben den Begriff "Connecticut Shade"
Ein Qualitätsmerkmal von Zigarren ist die einheitliche Sortierung der Zigarren in einer Kiste nach der Farbe.
Feine Farbunterschiede werden von den Escogedores zwar toleriert, aber auch hier wird bei guten Zigarren noch einmal feinsortiert.

Deckblätter sollten eine feine Struktur, eine makelloser Färbung und auf keinen Fall kleine grüne Einschlüsse oder Fermentationsfehler aufweisen.

Geschmacklich kann eine Oscuro oder eine Maduro trotz des "dunklen Aussehens" durchaus leicht schmecken.
siehe auch Maduro | Deckblatt | Ader



Wissen Sie...
was sich ausser Tabak in Zigarren befinden kann?