benutzer: 
kennwort: 
registrieren    passwort?
A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z  


Formate
Hier eine ganz kurze Übersicht zu den Form(at)en von Zigarren. Es gibtr sie (natürlich) in vielen unterschiedlichen Formaten. Hauptsächlich wird unterschieden nach Länge und Dicke, aber auch nach Form.

Eines der verbreiteten Formate wird als Corona bezeichnet. Eine Zigarre von etwa 14 cm Länge und einem Durchmesser von etwa 16 mm und zylindrischer Form, mit flachem Rundkopf. Eigentlich ist Corona ein Sammelbegriff, es gibt Abwandlungen (wie die größere Double Corona oder die kleine Petit Corona). Fast jede Marke bietet, egal ob es sich um Shortfiller oder Longfiller handelt, auch das Corona-Format an, an dem man (je nach Feuchtigkeit, Abbrand und Zug) etwa 25 bis 35 Minuten raucht.

Panatelas sind dünnere Zigarren mit etwa 14 mm Durchmesser, wodurch sie für viele Raucher besonders elegant wirken. Im Gegensatz hierzu weist eine Robusto eine Dicke von ungefähr 20 mm auf, ist aber mit etwa 12 cm auch recht kurz. Dicke Zigarren sind nicht zwangsläufig besonders kräftig, im Gegenteil bietet der große Durchmesser auch einem leichten Aroma die Möglichkeit zur Entfaltung seines komplexen Geschmacks.

Das Churchill-Format kombiniert Länge mit Dicke, eine Churchill ist in der Regel circa 18 cm lang und etwa 18 mm dick. Hochwertige Tabake entfalten als Churchill-Zigarre ihren vollen Geschmack, der Konsument sollte allerdings auch eine knappe Stunde Rauchdauer einrechnen. Die Nikotinmenge einer Churchill ist letal, durch die Art des Konsums gelangt aber nur ein kleiner Teil ins Blut.

Torpedos zählen zu den nicht-zylindrischen Formaten. Der Name rührt daher, dass sich die Zigarre bis zum Kopfende verjüngt. Ein Figuro-Format hat am Kopf und am Fuß einen kleineren Durchmesser als in der bauchigen Mitte. Dieser Typ ist aus Gangster-Filmen bekannt.

Viele Marken denken sich auch eigene Formatbezeichnungen für ihre Zigarren aus, was auch zu weiteren Verwirrung in der Klassifizierung führt! ;-)

Zigarillos sind sehr dünne und kurze Zigarren. Da der Geschmack durch den kleinen Durchmesser bedingt relativ scharf ist, werden oft besonders milde (oder wenig aromatische) Tabake verwendet. Beliebt sind auch aromatisierte Zigarillos, denen natürliche oder synthetische Aromen zugefügt wurden.

Quelle: www.wikipedia.org
siehe auch Parejo | Vitola(s)



Wissen Sie...
wie Zigarren verpackt werden?